Klönschnack Hotline

Die nachbarschaftliche Gesprächspartner-Vermittlung

Wenn nichts mehr geht...! Ein Klönschnacken geht immer! Gerade in Corona-Zeiten ist der Festnetzanschluss ein gern genutzter Dienst. Haben doch gerade ältere Menschen die noch im eigenem Hausstand wohnen, diesen wohlbekannten Apparat im Haus. Wie das funktioniert weiß jeder - gut geeignet für einen Klönschnack.....

 

mehr lesen...

Täglich Mo. bis. Sa. von 10.00 bis 15.00 h



Nachbarschaftshilfe Elmshorn

Coronavirus: Unterstützung aus der Nachbarschaft

In Krisenzeiten rücken die Menschen wieder näher zusammen. Noch nie war es so wichtig, gemeinsam füreinander da zu sein: 

 

Wegen der Coronavirus-Pandemie steht das soziale Leben still. Die Menschen bleiben zu Hause und jede Art von Kontakten ist zu vermeiden. Das macht vielen Angst. Dagegen hilft Information, Solidarität & Kreativität.

 

Freiwilligenforum, Spendenparlament und engagiert in Elmshorn haben sich zusammengetan, um Ihnen wichtige Hilfestellung bei ihrem Engagement zu geben. Helfen ist wichtig, aber wirkungsvoll die Corona-Pandemie zu stoppen - ist das Ziel. Nutzen Sie unsere Nachbarschaftshilfe und die bereitgestellten Informationen, um koordiniert in Elmshorn zu helfen.

 

Gehen Sie umsichtig vor, bleiben Sie gesund, bleiben Sie solidarisch...

zum Vermittlungsformular

 



Herzlich Willkommen!

in "engagiert in Elmshorn"

Anlauf- und Beratungsstelle rund ums

Bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement trägt zum sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft bei. Viele Menschen leisten diesen freiwilligen Beitrag auch hier in unserer Stadt. Dabei erfahren Sie Gemeinschaft, Toleranz und Verbindlichkeit.

 

„Engagiert in Elmshorn" fördert das bürgerschaftliche Engagement in Elmshorn. Wir beraten und unterstützen alle die sich einbringen und mitgestalten wollen. Wir vermitteln Kontakte zu Vereinen, Organisationen und Initiativen, die ehrenamtliche Mitarbeiter suchen und sind Ansprechpartner für Ideen, Projekte und Fragen rund ums ehrenamtliche Engagement.


Fort- und Weiterbildung

Bildung im Ehrenamt - Ehrensache

Wir laden Sie herzlich ein, zu den Fort- und Weiterbildungskursen, den Empfehlungen von "engagiert in Elmshorn".

 

Bildung ist für uns Ehrensache. Deshalb haben wir ausgesuchte Fortbildungs- und Weiterbildungskurse für Ihr Engagement herausgesucht. Viele der Kurse sind kostenfreie Webinare, die moderne Form der ehrenamtlichen Fortbildung. Mit unserer Rubrik "Fortbildung und Qualifizierung" wollen wir Sie in ihrem Engagement unterstützen. Denn mit dem richtigen Wissen, wird Ihr Engagement noch wirkungsvoller.



Bei uns bewegt sich was!

"engagiert in Elmshorn e.V." hat sich gegründet

Wenn Sie jetzt Bewegung auf unserer Homepage feststellen, so liegt es daran, dass es auch viel Veränderungen bei uns gibt. Das Netzwerkprogramm "engagiertestadt" stellt nach insgesamt fünf Jahren finanzieller Förderung, wesentliche Leistungen ein. Das war bekannt und kommt nicht unerwartet.

 

Deshalb haben wir uns neu aufgestellt und haben "engagiert in Elmshorn e.V." gegründet. Somit wird die Trägerschaft vom Freundeskreis Knechtschehallen - Keimzelle Kranhaus e.V. auf den neu gegründeten Verein übergeben. Die nebenstehende Broschüre erklärt, die jetzt neu zu gehenden Wege. Das merken Sie zu allererst auf unserer Homepage, denn es sind viele Baustellen zu finden.


Es kommen neue Bereiche hinzu - andere fallen weg. Die Inhalte verfolgen hauptsächlich die Weiterentwicklung des bürgerschaftlichen Engagements als eine wichtige und zukunftsorientierte Gestaltungsaufgabe an, mit dem Ziel, eine Struktur anzubieten, die Engagement ermöglicht und erleichtert.

 

Wir wollen das Engagement in Elmshorn fördern und stärken. Dafür setzen wir uns ein. Bleiben Sie uns gewogen und schauen erneut wieder bei uns hinein. Wir versprechen viel Veränderung - jetzt schon mal auf diesen Seiten.

Download
engagiert in Elmshorn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB


Netzwerk Engagiertestadt

„Engagiert in Elmshorn" ist eine von 50 Partnerstädten im bundesweiten Nezwerksprogramm „engagiertestadt“.

 

Im Mittelpunkt des Programms steht der Aufbau bleibender Engagementlandschaften in Städten und Gemeinden in Deutschland. Es fördert Kooperationen statt Projekte. So begleitet die „engagiertestadt“ Menschen und Organisationen vor Ort auf ihrem gemeinsamen Weg zu starken Verantwortungsgemeinschaften.

 

Gesucht werden neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft, Unternehmen, Poltik und Verwaltung. Insbesondere sollen durch koordinierte Zusammenarbeit, sektorenübergreifende Kooperationen und der Bildung wirkungsvoller Netzwerke, jene "kommunale Intelligenz" entstehen, die für die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt mitentscheidend von Bedeutung ist.

"Um gut zusammenleben zu können, brauchen wir bürgerschaftliches Engagement.

In einer engagierten Stadt stellen wir Bürger, Unternehmen und Verwaltung uns großen Aufgaben gemeinsam, indem wir verantwortungs-bewusst kooperieren. Dazu verbinden wir unsere Stärken und Ressourcen."