Herzlich Willkommen!

in "engagiert in Elmshorn"

Anlauf- und Beratungsstelle rund um

Bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement trägt zum sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft bei. Viele Menschen leisten diesen freiwilligen Beitrag auch hier in unserer Stadt. Dabei erfahren Sie Gemeinschaft, Toleranz und Verbindlichkeit.

 

„Engagiert in Elmshorn" fördert das bürgerschaftliche Engagement in Elmshorn. Wir beraten und unterstützen alle die sich einbringen und mitgestalten wollen. Wir vermitteln Kontakte zu Vereinen, Organisationen und Initiativen, die ehrenamtliche Mitarbeiter suchen und sind Ansprechpartner für Ideen, Projekte und Fragen rund ums ehrenamtliche Engagement.



Tag des Gedenkens

an die Opfer des Nationalsozialismus

Veranstaltung:          GEGEN DAS VERGESSEN

                                  Mittwoch, 29. Januar 2020 - 19.00 Uhr

Veranstaltungsort:   Saalbau der Freien Waldorfschule Elmshorn,

                                  Adenauerdamm 2, 25337 Elmshorn

 

Auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog ist der 27. Januar seit 1996 als Jahrestag der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz offizieller Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus.

 

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der sieben weiterführenden Schulen in Elmshorn, richtet die Stadt Elmshorn zusammen mit der Aktionsinitiative "Stolpersteine in Elmshorn" und "engagiert in Elmshorn" zum zwölten Mal eine thematische Veranstaltung zu diesem Gedenktag mit unterschiedlichen Beiträgen "Gegen das Vergessen" aus.

 


Eintrittskarten gibt es kostenlos.


Sie erhalten die Karten an folgenden Ausgabestellen:


Theaterkasse Stadttheater Elmshorn - Königstraße 56
Konzert & Event - Kirchenstraße 8
„engagiert in Elmshorn“ - Alter Markt 11 Marktpassage 1. Stock

 

 


Gemeinsam ins moderne Ehrenamt - Do. 09. Aug. 2018 - 10.00 bis 17.00h

In den letzten Märztagen hatten wir unseren Markt der Möglichkeiten unter dem Motto: „Miteinander. Vielfalt. Leben.“ durchgeführt. Daran wollen wir anschließen und Sie zu unserem Sommer-Seminar 2018 am Donnerstag 09. Aug. - 10.00 bis 17.00 Uhr recht herzlich in den Kollegiumssaal des Elmshorner Rathauses einladen.

 

Für diesem Termin ist es uns gelungen die Geschäftsführerin Ana-Maria Stuth von der Akademie für Ehrenamtlichkeit aus Berlin für unser Sommer-Seminar als Begleitung zu gewinnen.

 

Was möchten wir Ihnen anbieten: Unter professioneller Anleitung geht es thematisch und inhaltlich um das moderne Ehrenamt und die Gewinnung von Ehrenamtlichen und...



Netzwerk Engagiertestadt

„Engagiert in Elmshorn" ist eine von 50 Partnerstädten im bundesweiten Nezwerksprogramm „engagiertestadt“.

 

Im Mittelpunkt des Prigramms steht der Aufbau bleibender Engagementlandschaften in Städten und Gemeinden in Deutschland. Es fördert Kooperationen statt Projekte. So begleitet die „engagiertestadt“ Menschen und Organisationen vor Ort auf ihrem gemeinsamen Weg zu starken Verantwortungsgemeinschaften.

 

Gesucht werden neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft, Unternehmen, Poltik und Verwaltung. Insbesondere sollen durch koordinierte Zusammenarbeit, sektorenübergreifende Kooperationen und der Bildung wirkungsvoller Netzwerke, jene "kommunale Intelligenz" entstehen, die für die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt mitentscheidend von Bedeutung ist.

"Um gut zusammenleben zu können, brauchen wir bürgerschaftliches Engagement.

In einer engagierten Stadt stellen wir Bürger, Unternehmen und Verwaltung uns großen Aufgaben gemeinsam, indem wir verantwortungs-bewusst kooperieren. Dazu verbinden wir unsere Stärken und Ressourcen."