FEST für die DEMOKRATIE

Die Demokratie ruft und viele sind gekommen!

Das war ein wichtiges Zeichen für Elmshorn. Der komplette "Alte Markt" war voller engagierter Elmshorner*innen.

 

Wirklich viele Menschen sind dem Aufruf gefolgt und haben sich deutlich an der Aktion beteiligt. Engagierte Redner und motivierte Musiker unter-stützen diese Veranstaltung aktiv auf der Bühne, Unternehmen übernahmen Verantwortung und trugen mit Spenden ihren Teil zum Gelingen dieses anspruchsvollen Festes bei. Allen vielen Dank dafür.

Die Stärkung der Demokratie ist ein Anliegen der "engagiertstadt in Elmshorn". Bürgerschaftliches Engagement trägt zum sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft bei und stärkt somit die Demokratie. Das ist wichtig!

 

Deshalb unterstützen wir von der engagiertenstadt in Elmshorn, die Initiative des Freundeskreises Knechtsche Hallen. Die haben Verantwortung übernommen und zusammen mit den vielen Beteiligten aus Parteien, Vereinen, Unternehmen, Initiativen, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Bürgermeister*innen und Volksvertretern gezeigt, es gibt viel Beistand in Elmshorn, wenn es um die Demokratie und deren Werte geht. Wir sind vielfältig, bunt und wir sind mehr!

 

Lesen Sie den vollständigen Bericht auf den Seiten des Freundeskreises

Und es geht weiter! Es steht schon sicher fest, dass es bald eine Nachbesprechung geben wird. Da können wir Alle daran arbeiten die Erkenntnisse, die Guten und die Schlechten anzusprechen und für die Zukunft zu lernen. Denn eins ist doch gewiss, unsere Demokratie ruft und wir kommen, dies mit einer solchen Veranstaltung bestätigt zu bekommen, gibt für die Engagierten in unserer Stadt, Kraft für eine vielfältige und demokratische Zukunft.

 

Das geht uns Alle an.


Der Aufruf:

 "Unsere Demokratie ruft und wir kommen!

Die Zivilgesellschaft zeigt Flagge. Für eine diskriminierungs- und gewaltfreie Gesellschaft, für Pressefreiheit, für eine unabhängige Justiz. Nichts davon lassen wir uns nehmen..."


Herzlich Willkommen!

in "engagiert in Elmshorn"

Anlauf- und Beratungsstelle rund um

Bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement trägt zum sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft bei. Viele Menschen leisten diesen freiwilligen Beitrag auch hier in unserer Stadt. Dabei erfahren Sie Gemeinschaft, Toleranz und Verbindlichkeit.

 

„Engagiert in Elmshorn" fördert das bürgerschaftliche Engagement in Elmshorn. Wir beraten und unterstützen alle die sich einbringen und mitgestalten wollen. Wir vermitteln Kontakte zu Vereinen, Organisationen und Initiativen, die ehrenamtliche Mitarbeiter suchen und sind Ansprechpartner für Ideen, Projekte und Fragen rund ums ehrenamtliche Engagement.


Gemeinsam ins moderne Ehrenamt - Do. 09. Aug. 2018 - 10.00 bis 17.00h

In den letzten Märztagen hatten wir unseren Markt der Möglichkeiten unter dem Motto: „Miteinander. Vielfalt. Leben.“ durchgeführt. Daran wollen wir anschließen und Sie zu unserem Sommer-Seminar 2018 am Donnerstag 09. Aug. - 10.00 bis 17.00 Uhr recht herzlich in den Kollegiumssaal des Elmshorner Rathauses einladen.

 

Für diesem Termin ist es uns gelungen die Geschäftsführerin Ana-Maria Stuth von der Akademie für Ehrenamtlichkeit aus Berlin für unser Sommer-Seminar als Begleitung zu gewinnen.

 

Was möchten wir Ihnen anbieten: Unter professioneller Anleitung geht es thematisch und inhaltlich um das moderne Ehrenamt und die Gewinnung von Ehrenamtlichen und...


Netzwerk Engagiertestadt

„Engagiert in Elmshorn" ist eine von 50 Partnerstädten im bundesweiten Nezwerksprogramm „engagiertestadt“.

 

Im Mittelpunkt des Prigramms steht der Aufbau bleibender Engagementlandschaften in Städten und Gemeinden in Deutschland. Es fördert Kooperationen statt Projekte. So begleitet die „engagiertestadt“ Menschen und Organisationen vor Ort auf ihrem gemeinsamen Weg zu starken Verantwortungsgemeinschaften.

 

Gesucht werden neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft, Unternehmen, Poltik und Verwaltung. Insbesondere sollen durch koordinierte Zusammenarbeit, sektorenübergreifende Kooperationen und der Bildung wirkungsvoller Netzwerke, jene "kommunale Intelligenz" entstehen, die für die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt mitentscheidend von Bedeutung ist.

"Um gut zusammenleben zu können, brauchen wir bürgerschaftliches Engagement.

In einer engagierten Stadt stellen wir Bürger, Unternehmen und Verwaltung uns großen Aufgaben gemeinsam, indem wir verantwortungs-bewusst kooperieren. Dazu verbinden wir unsere Stärken und Ressourcen."


Der nächste Markt der Möglichkeiten

findet am 25. März 2018 in der Erich Kästner Gemeinschaftsschule statt.

Viele Menschen engagieren sich in Vereinen und Initiativen in unserer Stadt. Sie gestalten ihre Freizeit zusammen mit anderen Engagierten, nehmen aktiv an den Angeboten des Vereinslebens oder bei Bürgerinitiativen teil, helfen anderen und erleben Gemeinschaft.

 

Mit dieser Engagiertenmesse wollen wir das ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger in seiner Vielfalt stärken, die Bedeutung dieses Engagements für die Gesellschaft und für die einzelnen Menschen in der Öffentlichkeit aufzeigen und somit zur Stärkung des Ehrenamtes beitragen.

 

Wir wollen interessierte Bürgerinnen und Bürger motivieren, die Möglichkeit des kompakten Informationsangebotes dieser Ausstellung zu nutzen, um sich in gesellschaftlich wichtigen Funktionen durch freiwillige Tätigkeit mit einzubringen.

 

Auf unserem "Markt der Möglichkeiten" präsentieren sich Vereine, Verbände, Initiativen und Organisationen aus Elmshorn und informieren über ihr Leistungsspektrum und ihre Angebote für ein bürgerschaftliches Engagement.


Engagement - das moderne Ehrenamt!

Eine kompetente Gesprächsrunde im Elmshorner Rathaus.

Am Mittwoch 22. März 2017 - 19.00 Uhr fand im Kollegiumssaal des Elmshorner Rathauses eine Gesprächsrunde zum Thema "Engagement - das moderne Ehrenamt" statt.

 

Die Veranstaltung richtete sich an Vereine und ebenso an Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt, die sich für das Ehrenamt interessieren und mehr über das moderne Engagement wissen wollten.


Starkes Engagement!

Die Anlauf- und Beratungsstelle ist jetzt geöffnet.

Gutes Engagement begeistert uns - und wir begeistern fürs Engagement!


Am 11. Februar 2016 um 13.30 Uhr wurde die Anlauf- und Beratungsstelle der "engagiertenstadt" in Elmshorn in der Marktpassage - Am Alten Markt 11 im ersten Stock eröffnet.

 

Künftig wird das Büro allen Elmshornerinnen und Elmshornern während fester Öffnungszeiten mit Beratungen und vielen Informationen rund um das Thema Ehrenamt und bürgerlichem Engagement offen stehen.


Barcamp in Hamburg

Der Film zum ersten großen Partnertreffen der "engagiertenStadt" in Hamburg


barcamp-engagiertestadt 2016 in Hamburg
barcamp-engagiertestadt 2016 in Hamburg

Am 14. März kamen gut 80 Teilnehmer-innen und Teilnehmer aus allen Ecken Deutschlands im KörberForum zusammen, um beim ersten »Barcamp Engagierte Stadt« teilzunehmen.

 

Barcamp ist eine relativ neue und besondere Tagungsform. Das spannende an dieser Art Zusammentreffen ist, dass es völlig offen gestalet ist. Inhalte und Ablauf, der Tagung werden von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung erst selbst entwickelt und im  weiteren Verlauf ausgestaltet.


Dieser Prozess beginnt mit der sogenannten Sessionplanung. Wieder einmal hat sich hierbei die Vielfalt der Engagierten Städte mit ihren je eigenen Themen, Herausforderungen und auch Herangehensweisen gezeigt...

Markt der Möglichkeiten 2016

Elmshorns Vereins- und Engagiertenmesse

am 20.März 2016 öffnete die Engagierten- und Vereinsmesse - "Markt der Möglichkeiten" zum zweiten Mal ihre Türen. Dieses Mal fand die Messe im neuen Gebäude der Erich Kästner Gemeinschaftsschule statt und würde seitens des Netzwerkprogramms der "engagiertenstadt" in Elmshorn.tatkräftig unterstützt.


Unter dem Motto: Miteinander. Vielfalt. Leben. könnten jetzt noch mehr Vereine, Verbände, Initiativen und ehrenamtliche Organisationen aus Elmshorn sich dem Elmshorner Publikum vorstellen, ihre Leistungen präsentieren und mit den über 1.200 zahlreich erschienenen Besuchern ins Gespräch kommen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage vom "Markt der Möglichkeiten".